Click here to view the page in English

HABEN SIE FRAGEN? RUFEN SIE AN. +46-735-029818

HABEN SIE FRAGEN? RUFEN SIE AN. +46-735-029818
MenstrualCup Logo
Über-Fly
Über-Fly
Über-Fly
Über-Fly
Über-Fly

Über

Über-Fly

Über

Wir haben der Welt 3076761 Binden/Tampons erspart, bis heute

Über die Menstruationskappe

Eine Menstruationskappe ist eine clevere Monatshygiene: Sie ist ein kleines Gefäß aus für medizinische Anwendung zugelassenem Material, welches das Menstruationssekret speichert anstatt es wie in einem Tampon aufzusaugen. Deshalb wird die Scheidenflora im Gegensatz zur traditionellen Monatshygiene nicht beeinflusst oder ausgetrocknet.
Die Kappe kann bis zu 12 Stunden am Stück getragen werden. Danach entnimmt man sie und entleert sie in die Toilette oder in der Dusche und wäscht sie mit heißem Wasser und evt. mit einer PH-neutralen Seife, sodass sie wieder benutzt werden kann.
Eine weitere fantastische Sache ist, dass man mit ihr baden kann.
Sie schließt dicht mit den inneren Scheidenwänden ab, weshalb das Menstruationssekret in der Kappe bleibt. Sie müssen die MonthlyCup nach dem Baden nicht entleeren und bekommen ein großes Stück Freiheit zurück! Tun Sie, wozu Sie Lust haben, wann und wo ? einfach immer. Denken Sie nicht daran, dass Sie gerade ihre Periode haben.

Die Menstruationskappe ist gut für ihren Geldbeutel, hält mehrere Jahre und Sie brauchen nur EINE. Was die Umwelt betrifft ist die Menstruationskappe eine phantastische Erfindung. Eine Frau benutzt im Laufe Ihres Lebens durchschnittlich ca. 12.000 Tampons und Binden oder VIER Menstruationskappen. Das ist ein enormer Unterschied zu dem Müllberg, der durch Binden und Tampons entsteht. Unsere MonthlyCup ist die erste, in Schweden hergestellte Menstruationskappe, was bedeutet, dass sie unter einwandfreien Arbeitsbedingungen hergestellt wurde. Mit MonthlyCup bekommen auch Sie ihre Freiheit zurück!

MenstrualCup - MonthlyCup

Geschichte

Die erste fabrikmäßig produzierte Menstruationskappe wurde aus Kautschuk Ende der 30er Jahre in den USA hergestellt. Die Produktion musste wieder eingestellt, da es nach dem zweiten Weltkrieg zu wenig Kautschuk gab. Die damalige erste Menstruationskappe war sehr hart, und das Einführen kann deshalb unangenehm gewesen sein. Das Berühren der Scheide mit den Fingern kann auch dazu beigetragen haben, dass die Menstruationskappe keine vergleichbare Popularität erreichte, wie der damalig erste Tampon mit Einführhülse, dessen Produktion auch in den 30er Jahren begonnen wurde, und natürlich auch nicht wie die Binde, die bereits vor diesen zwei Monatshygieneartikeln angewendet wurde. Erst seit 2003 sind Menstruationskappen auch in Europa erhältlich und seitdem wächst die Zahl der zufriedenen Anwenderinnen stetig, was möglicherweise mit der zunehmenden Internetanwendung und der Möglichkeit des Einkaufs über das Internet zusammenhängt. Außerdem wird das große Tabu um die Menstruation langsam kleiner.

Bestellen Sie Ihre MonthlyCup jetzt!

Einfach Bezahlen mit:

We Accept - PayPal We Accept - VISA We Accept - MasterCard We Accept - AmericanExpress We Accept - SoFort

Copyright © MonthlyCup® AB

Made within Sweden